Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung im Vergleich und Test

Die Privathaftpflichtversicherung sichert den privaten Versicherungsnehmer gegen Ansprüche Dritter ab, wobei sich der Schutz auf die ganze Familie erstreckt. Sie ist zwar freiwillig, aber unbedingt zu empfehlen, denn nach geltendem Recht ist die Haftung für Schäden, die von Privatpersonen verursacht werden nach oben unbegrenzt (Bürgerliches Gesetzbuch, Paragraphen 823ff.). Somit besteht – je nach Schadensgröße – durchaus die Gefahr einer lebenslangen Verschuldung, die in der Regel mit der Verpfändung des Einkommens einhergeht.

Eine Private Haftpflichtversicherung gilt ausnahmslos für Ansprüche, die im rein privaten Bereich entstanden sind. Dies schließt nicht nur das Berufsleben aus, sondern ebenso Tätigkeiten im Rahmen eines Vereines oder der ehrenamtlichen Arbeit. Fernerhin sind jegliche Art von Nebenjobs ausgenommen.

Dabei gilt der Versicherungsschutz für folgende Schadensfälle: Personenschaden, Sachschaden, Vermögensschaden.

Allerdings kann es von Versicherung zu Versicherung variieren, welche Schäden im Einzelnen gedeckt sind, es empfiehlt sich also, vorab die Versicherungs-Bedingungen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Grundsätzlich ausgeschlossen sind vorsätzlich begangene Schäden sowie Mietsachschäden. Aber auch geliehene Gegenstände oder Schäden, die man einem Mitversicherten zufügt, unterliegen nicht dem Versicherungsschutz. Und gegen spezielle Risiken wie bei Hunde- oder Pferdebesitzern, Wassersportlern oder Jägern gibt es ohnehin Spezial-Policen.

Unterschiede zwischen den einzelnen Verträgen gibt es insbesondere auch, was die Deckungssumme anbelangt, Diese kann praktisch nicht hoch genug sein, im Idealfall – unbegrenzt. Nicht zuletzt wird dadurch zwar auch die Höhe der Versicherungsprämie nach oben beeinflusst, aber hier zu sparen, kann ganz schnell heißen, am falschen Ende gespart zu haben.

Eine Privathaftpflichtversicherung fungiert schließlich auch als eine Art Teil-Rechtschutz-Versicherung. Das heißt, dass sie nicht nur für berechtigte Schaden-Forderungen aufkommt, sondern auch Forderungen abwehren kann, falls diese unberechtigt erhoben werden.

 
Über Redaktion 37 Artikel
In diesem Versicherungsmagazin publizieren unsere Redakteure regelmäßig neue Informationen zu verschiedensten Versicherungsthemen. Alle Beiträge werden investigativ recherchiert und regelmäßig aktualisiert. Wir hoffe, unseren Lesern damit eine Hilfe bei der Wahl der richtigen Versicherung zu sein!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*